Ein bisschen Geschichte,

wie ich zu meiner jetzigen Arbeit gekommen bin, Methoden und Lehrer, die wichtig für mich sind:

 

Ich arbeite seit 1989 in freier Praxis mit einer Verknüpfung bekannter Therapiemethoden mit spirituell geprägten Therapieansätzen.

In den 90iger Jahren habe ich sehr viel Rückführungs- und Clearingarbeit (Befreiung verlorener Seelenanteile) gemacht. Die Arbeit mit Rhea Powers gab mir den Mut, die Selbständigkeit zu wagen.
Es fließen auch seit jeher Elemente der Gestalttherapie in die Arbeit mir ein. Ich habe damals u.a. NLP gelernt, mich bei den Psychokinesiologen umgeschaut, die Methode von Phyllis Krystall in meine Arbeit integriert.

Schon immer haben mich schamanische Methoden interessiert. 1988 war in London Leo Rutherford ein wichtiger Lehrer. Die ersten Schwitzhütten unter seiner Leitung waren anstrengend, tiefgehend und einfach schön.

Ende 1999 fand ich in Diane Seadancer Battung eine Lehrerin, die mich seither immer unterstützt hat, die mich in meinen Stärken und Schwächen annehmen konnte.

Arny und Amy Mindell sind inspirierende Lehrer. Sie waren häufig für mich nur durch ihre Bücher präsent und durch einige von ihnen ausgebildete Lehrer, da ich in den jungen Jahren meiner Tochter noch keine Weltreisen machen konnte. Sie haben mit der Prozessorientierten Psychotherapie (POP genannt) einen inspirierenden Ansatz für die Arbeit mit Menschen in mein Leben gebracht.

Durch Felicitas Goodman lernte ich die Methode der Trancehaltungen kennen, Felicitas hat mich seither inspiriert, ich war unter andrem auch sehr dankbar für ihr Buch zum Fall Anneliese Michel, da die Thematik dringend einer wissenschaftlichen Aufarbeitung bedurfte.

Auch alle anderen Lehrer, die ich hatte, die hier nicht alle persönlich genannt sind, haben mich viel auf meinem Weg gelehrt. Familienaufstellungen können Licht bringen in Zusammenhänge, die sonst nur schwer zu verstehen sind.

2006 lernte ich in Cuyamungue New-Mexico Barbara HandClow kennen, deren Bücher mich seit jeher fasziniert haben. Ihr Verständnis der Zeitenwende analog der Daten des Mayakalenders, ihr Astro Blog und ihre zugewandte persönlich Unterstützung bereichern mich sehr.

2008 hatte ich noch einmal ein Aha-Erlebnis, als ich auf ThetaHealing® traf. Dank an Mechthild für ihre kompetent geleiteten Kurse.

Seite 1 | Seite 3